Das gesamte PCB®-Produktspektrum an piezoelektrischen Drucksensoren wird für eine Vielzahl von dynamischen Druckmessungen verwendet.

Die Möglichkeit, kleinste Druckschwankungen bei hohen statischen Drücken messen zu können, ist eine einzigartige Eigenschaft der piezoelektrischen Drucksensoren. Mit dem verstärkten ICP®-Ausgangssignal eignen sich die Messumformer sehr gut für den Dauerbetrieb in schmutziger und rauer Umgebung, unter Wasser und bei Feldtestanwendungen mit langen Kabelwegen. Spezielle rauscharme Kabel und Ladungsverstärker sind nicht erforderlich. Diese Sensoren eignen sich ideal für praktisch alle dynamischen Druckanwendungen, bei denen die Sensortemperaturen im Bereich von -196 °C bis +135 °C liegen. Für Anwendungen mit höheren Temperaturen sind Sensoren mit Ladungsausgang für den Einsatz bis zu +650 °C erhältlich. Obwohl piezoelektrische Drucksensoren in erster Linie für dynamische Druckmessungen empfohlen werden, besitzen einige Quarzdrucksensoren lange Entladezeitkonstanten (DTC), die die Niederfrequenzeigenschaften erweitern, und dadurch eine statische Kalibrierung und die Messung quasistatischer Drücke über einen Zeitraum von einigen Sekunden ermöglichen.

Der solide Aufbau und der feste Messkörper eines piezoelektrischen Druckaufnehmers gewährleistet einen großen linearen Messbereich, sodass die meisten Modelle mit einer zuverlässigen Kalibrierung bei 100 % und 10 % des Skalenendwerts ausgeliefert werden.

Um spezifische Anwendungen zu diskutieren oder wenn ein spezieller Drucksensor oder Adapter benötigt wird, wenden Sie sich bitte an PCB.

Highlights:

  • Schnelle Reaktionszeit im Mikrosekundenbereich
  • Resonanzfrequenz bis ≥ 500 kHz
  • Messen kleiner Druckänderungen bei hohen statischen Druckniveaus
  • Weiter dynamischer Messbereich
  • Hohe Wiederholgenauigkeit
  • Schnelle Anstiegszeit
  • Robuste Bauweise

ANWENDUNGEN:

  • Hydraulische und pneumatische Systeme
  • Flüssigkeitsschall und Kavitation
  • Sprengungen und Ballistik
  • Windkanäle und Druckwellen
  • Verbrennungsvorgänge
  • Pulsationen