Seit über 25 Jahren unterstützen die Drehmomentsensoren von PCB Kunden bei der Erfüllung der anspruchsvollsten Test- und Messanforderungen in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, F&E und Prozesssteuerung.

Die Technologie hinter unseren Drehmomentsensoren sind Dehnungsmessstreifen. Diese Dehnungsmessstreifen sind in einer Wheatstone-Brückenschaltung angeordnet, die die physikalische, mechanische Kraft in ein elektrisches Signal umwandelt, das zur weiteren Verarbeitung gefiltert, angezeigt und aufgezeichnet werden kann. Dieses sehr genaue radiometrische elektrische Signal ist proportional zur ausgeübten mechanischen Kraft.

ZWEI MESSKATEGORIEN

Wir bieten zwei Messkategorien an: Reaktionsdrehmoment und Rotationsdrehmoment. Das Reaktionsdrehmoment ist eine nicht-rotierende Drehmomentmessung und das Rotationsdrehmoment ist, wie der Name bereits sagt, ein Drehmomentsensor, bei dem sich die Welle dreht. Reaktionsdrehmomentsensoren werden aus einem einzigen Stück starren Materials gefertigt. Sie besitzen keine beweglichen Teile und sind typischerweise in einer festen Position angeflanscht.

PCB Load & Torque, eine Abteilung von PCB Piezotronics, Inc. bietet sowohl Schleifring- als auch Drehmomentsensoren für Rotationstransformatoren an. Rotationsdrehmomentsensoren verwenden eine rotierende Welle, die mit Präzisionslagern in einem festen Gehäuse gehalten wird. Schleifring-Drehmomentsensoren liefern die Energie zur Anregung der Dehnungsmessstreifenbrücke und zur Übertragung der Drehmomentmessung mit Hilfe von Schleifringen. Rotationstransformator-Drehmomentsensoren verwenden einen Transformator zur Speisung der Dehnungsmessstreifenbrücke und zur Übertragung der Drehmomentmessung über einen Luftspalt zwischen der rotierenden Welle und dem feststehenden Gehäuse. Zu den Vorteilen des Rotationstransformator-Ansatzes gehören reduzierter Wartungsaufwand und geringeres Signalrauschen im Vergleich zu Schleifringkonstruktionen.

TORKDISC® INLINE-ROTATIONS-DREHMOMENTSENSOR

Anstelle von Schleifringen oder rotierenden Transformatoren verwendet das Torkdisc-System einen digitalen 16-Bit-Telemetrie-Sender. Eine umlaufende Antenne nimmt digitalisierte Messsignale auf und leitet sie an eine Empfängereinheit weiter. Dort werden sie sowohl zu einem Strom- als auch einem Spannungsausgangssignal aufbereitet. Zu den Vorteilen gehören eine kleinere Sensorgröße und eine rauschfreie, digitale Signalübertragung.

Ob in Flansch-, Scheiben- oder Wellenausführung, unsere Drehmomentsensoren sind robust, langlebig, zuverlässig und verfügen ein hohes Maß an Genauigkeit. Abhängig vom Produkt beginnen die Drehmomentkapazitäten bei 1 Nm und reichen bis zu 57 kNm.

Wir sind in der Lage, auf alle Anforderungen unserer Kunden einzugehen. Durch strategische Investitionen in Maschinen, Kompetenzen und Mitarbeiter können wir Produkte für spezielle Anwendungen entwerfen, testen und herstellen. Bitte kontaktieren Sie uns, um spezielle Anforderungen zu besprechen.

ANWENDUNGEN:

  • Dynamometer
  • Prüfung von Elektromotoren
  • Prüfung von Hydraulikpumpen
  • Prüfung von Gebläsen
  • Torsionsprüfmaschinen
  • Bremsenprüfung bei Fahrzeugen
  • Untersuchungen zu Lagerreibung und Lagerschmierung

ACHTUNG: Bitte unbedingt beachten, dass nicht alle Load & Torque Produkte CE haben. Muss im Einzelfall angefragt werden!