INSTRUMENTE FÜR SPEZIALANWENDUNGEN

ICP® Mechanical Impedance Sensor

ICP®-IMPEDANZMESSKOPF

Der Impedanzmesskopf Modell 288D01 misst gleichzeitig eine angewandte, antreibende Kraft und die Reaktionsbeschleunigung einer Teststruktur, um Parameter wie mechanische Mobilität und mechanische Impedanz zu bestimmen. Die Einheit besteht aus einem Präzisionsbeschleunigungssensor (Schermode) und einem Quarzkraftsensor in einem gemeinsamen Gehäuse. Die Installation wird in erster Linie an den strukturellen Anregungspunkten in Reihe mit einem Stinger und einem Vibrations-Shaker erleichtert.

Highlights


  • Beschleunigungsempfindlichkeit 10,2 mV/(m/s2) [100 mV/g]
  • Kraftempfindlichkeit 22,4 mV/N
  • Frequenzbereich 0,7 Hz bis 7.000 Hz
  • Gewicht 19,2 Gramm

ANWENDUNGEN:


  • Strukturuntersuchungen
  • Modalanalyse
Triaxial ICP® Seat Pad Accelerometer Triaxial ICP® Seat Pad Accelerometer

TRIAXIALER ICP®-SITZKISSEN-BESCHLEUNIGUNGSSENSOR

Der triaxiale Sitzkissen-Beschleunigungssensor Modell 356B41 misst die Vibrationsbelastung des Fahrers im Fahrzeugbetrieb. In der Einheit befindet sich ein triaxialer Beschleunigungssensor in einem geformten Gummipolster, das unter einer sitzenden Person, unter einem beschwerten Testobjekt oder am Körper angeschnallt angebracht werden kann.

Highlights


  • Beschleunigungsempfindlichkeit 10,2 mV/(m/s2) [100 mV/g]
  • Frequenzbereich 0,5 Hz bis 1.000 Hz
  • Gewicht 180 Gramm
  • 4-poliger Steckverbinder
  • Wird mit einem 1,5 m langen Schnittstellenkabel Modell 010G05 mit drei BNC-Steckern geliefert

ANWENDUNGEN


  • Fahrkomfortuntersuchungen
  • Vibrationsbelastung von Baufahrzeugen
  • Untersuchungen zur Sitzgestaltung
  • Montage, Aufhängung, Halterung von Sitzen und Dämpfungstests